BJ – Binder Jetting


Das Binder-Jetting (BJ) ist das namensgebende Verfahren der “3D-Druck-Verfahren”. Ähnlich dem Lasersintern wird zunächst eine Schicht Pulver aufgetragen. Auf ihr wird sie dann an den Stellen, wo das Modell entstehen bzw. Farbe aufgetragen werden soll, mit einem Mix aus Farbe und normalem Bindemittel bedruckt.

Anschließend senkt sich die Bauplattform (bis zu 0,089mm) um die eingestellte Schichtdicke ab und der Prozess beginnt erneut. Auch hier dient das nicht benötigte Pulver als Stützmaterial – eine Wiederverwendbarkeit des Pulvers zu 100% ist gegeben.

Wird ein Modell mit vielen Farbinformationen benötigt, gibt es weltweit nur ein passendes Verfahren: das 3D-Printing. Egal ob für Anschauungs-, Schulungs- oder Testzwecke – die vollfarbigen Modelle, bis zu 390.000 Farben sind möglich, erklären dasselbe in einem Modell wie es nicht einmal 1.000 Wörter können.

Weitere Beratung vom Spezialisten

Anfragen:

Bestellungen:

Ihr persönlichen Kontakt: