SLS

Selektive Lasersintering

SLS – Selektive Lasersintering

hochstabil und industriegerechte Maßanfertigungen.

Das Selektive Lasersintering (SLS) gehört zu der Kategorie der pulverbettbasierten Schmelzens und ist die derzeit gefragteste 3D-Druck-Technologie. Beim Lasersintern wird zunächst eine Ebene aus feinem Pulver des ausgewählten Materials aufgetragen. Diese wird anschließend mittels eines hochpräzisen Laserstrahls an den gewünschten Stellen „verschmolzen”. Anschließend senkt sich die Bauplattform um die Schichtdicke ab und der Prozess beginnt erneut. Nicht verschmolzenes Pulver dient als Stützmaterial für überragende Geometrien des gesinterten Objektes. Nicht aufgeschmolzenes Material kann danach teilweise wiederverwendet werden.

Geeignet ist dieses Verfahren, dank hoher Präzision und Oberflächengüte,  besonders als Ersatz für kleinere Spritzgussserien. Durch niedrige Stückpreise und schnelle Verfügbarkeit entstehen sowohl im Produktentwicklungsprozess als auch bei der Produkteinführung wertvolle Vorteile, wie beispielsweise die Verringerung der Kosten und die Erhöhung der Flexibilität.

Materialvielfalt

aus folgenden Werkstoffen lassen sich gesinterte Bauteile im 3D-Druck fertigen.

PA6

PA12

PA12-CF

PA12-GF

Alumide

 TPU

PEEK HP3

Nachbehandlung

wie bieten Ihnen das Oberflächen-Finishing, welches Ihre gesinterten Bauteile exakt an Ihre Anforderungen anpasst.

Informationen zu Ihren Möglichkeiten der Oberflächennachbehandlungen finden Sie über folgenden Button:

Nachbehandlung

Anwendungsfelder

Anwendung findet SLS beispielsweise in Bereichen wie.

Automobilteile

Robotik

Funktionale/ visuelle Prototypen

Prothetik

Funktionsbauteile

Serien

Leichtbaukonstruktionen

Designmodelle

Komplexe Geometrien

Impressionen

Treten Sie mit uns in Kontakt

Sie wünschen mehr Informationen oder benötigen Hilfe bei der Auswahl des passenden Materials bzw. Verfahrens?

Wir stehen Ihnen gerne zur Seite!